Der Ursprung des Lichts (deep inside me)
Dauer: 18:10
Produktion: Juli 2019
Synopsis:
Die Bewegung folgt der Vorstellung, das Licht folgt der Bewegung. Angela Proyer erforscht ihren Körper in der Arbeit "Space Drawing" (siehe links) im und als Raum – ihren Körper mit all seinen Empfindungen, Erinnerungen, gespeicherten Verletzungen, zugefügten Traumata. Den Körper spüren in seiner Umgebung, seinen Grenzen, ihn in den Raum stellen und Bedürfnisse transparent machen. Durch gezielte Übungen und Techniken aus TaoWoman®, Frauen-Qi Gong und der Grinberg-Methode eingeschlossene Energien freisetzen, um einen möglichen Heilungsprozess zu forcieren. Die Innere Welt ins Bewusstsein und nach Außen bringen, durch Körperarbeit Schwachstellen im Körper erfassen, farblich stimuliert, mit der Erkenntnis einer potentiellen Verbundenheit mit dem gesamten Universum, dem Ort des Ursprungs des Lichts. Der Film ist eine Variante der Darstellung der Erfahrungen. 
Back to Top