CUBEN
Erinnerungsstücke gesammelt und zur Schau gestellt. Angela Proyer hat Nippes und (ihr) wertvolle Dinge nicht weggeworfen, sondern zeigt in dieser Arbeit sehr persönliche Einblicke in ihre Vergangenheit. Das älteste Ding in einem der drei Cuben ist über 40 Jahre alt und stellt ein selbstgebasteltes Irgendetwas aus Kindergartentagen dar. Die Dinge in den Cuben sind prinzipiell in drei Lebensabschnitte sortiert: Selbst noch Kind, Kinderwunsch und schließlich Mutter - vermischen sich aber mit vielen anderen Dingen aus anderen Lebensbereichen und -zeiten, wie das eben so ist mit den Erinnerungen!
November 2018, dreiteilige Serie, á 30 x 30 x 30 cm, Installation
Back to Top